Petra Lagershausen

Psychotherapeutische Heilpraktikerin

Klinische Hypnose - Hypnotherapie


Bemerkenswerte Tiefenwirkung 

Hypnose wurde und wird weltweit praktiziert und als bewährtes Mittel zur Heilung eingesetzt. James Esdaile, ein schottischer Arzt, führte schon 1845 erstmals eine hypnotische Anästhesie durch. Diese wurde unter anderem bei verschiedenen Operationen  eingesetzt. Später haben chemische Mittel diese Form der Anästhesie verdrängt. In allen anderen Bereichen ist Hypnose weiterhin hochaktuell.

 

Wissenschaftliche Anerkennung

2006 wurde Hypnose in Deutschland durch ein Experten-Gremium der Bundes-Ärztekammer und der Bundes-Therapeutenkammer wissenschaftlich anerkannt. Dem ging voraus, dass Mediziner und Therapeuten nachwiesen, dass Hypnosetherapie zur Behandlung von funktionellen Störungen, zu denen Symptome und Beschwerden, die auch ohne erkennbare organische Ursache einhergehen, bestens geeignet ist.


 

Was ist Hypnotherapie (Klinische Hypnose)

Der Begriff Hypnose steht für verschiedene Techniken. Die Klassische Hypnose ist die Suggestionshypnose. 

Hypnotherapie (Klinische Hypnose) ist Hypnose zu therapeutischen Heilzwecken. Dieses weiterentwickelte Verfahren ist eine eigenständige Therapieform und stellt eine lösungsorientierte, analytisch-aufdeckende Hypnose dar. Sie wird bei verschiedenen psychischen und psychosomatischen Störungen und begleitend zu ärztlichen Therapien, insbesondere auch bei schwerwiegenden Erkrankungen, eingesetzt.

 

Hypnotherapie – Was geschieht 

Während der Hypnose sind Sie in einem entspannten Zustand und gleichzeitig in hoher Aufmerksamkeit. Das wird von sehr vielen Menschen als angenehm empfunden. Sie haben jederzeit die Kontrolle. Sie sind die ganze Zeit wach und kommunizieren während der Hypnose mit mir. Dass Sie sich an alles erinnern, was im Sitzungsverlauf besprochen wird, ist gewünscht und wichtig.

 

Hypnotherapie – Was wir tun

Wir schauen hinter die Emotionen und klären, wann und warum sie begonnen haben. Den Ursprung von Problemen / Beschwerden zu erkennen und zu lösen, dadurch nachhaltige Veränderungen zu ermöglichen, macht die Effektivität der therapeutischen Hypnose aus, und zwar bei psychischen Beschwerden (wie Ängsten, Schlafstörungen..) genauso wie bei psychosomatischen Beschwerden (wie Allergien, Neurodermitis, Migräne..).


Körperliche Symptome können psychische Auslöser haben. Wenn trotz ärztlicher Untersuchungen keine ausreichende Ursache gefunden wird, spricht man ebenso von Psychosomatischen Beschwerden.

 

Einsatzgebiete der Hypnosetherapie

  • Ängste, Phobien, Zwänge
  • Depressive Verstimmungen, Erschöpfungszustände
  • Traumatische Erlebnisse und Störungen
  • Schlafstörungen, Einschlafen, Durchschlafen
  • Psychosomatische Störungen (Migräne, Allergien, Asthma, Neurodermitis, Tinnitus ...)
  • Konzentration, Lernen, Gedächtnis – Schule, Studium, Beruf
  • Psychogene Probleme und Belastungen bei Erwachsenen und Kindern
  • Schmerzen (Chronische Schmerzen, Vorbereitung zur OP,  Nebenwirkung Chemotherapie, Krebsschmerz)
  • Ess-Störung, Raucherentwöhnung, Stress


Studie zur Wirksamkeit

Lösung von Problemen / von Beschwerden erreicht:

Psychoanalyse:               38 %   nach       600 Sitzungen

Verhaltenstherapie:      72 %   nach      22   Sitzungen

Hypnosetherapie:          93 %   nach       6     Sitzungen


Wie die Studie aus den USA (Dr. Barrios, Psychiater & Arzt) zeigt, bringt die Anwendung der Hypnose oft schnellere und effizientere Lösungen als andere Therapieformen.

Die Wirksamkeit der Hypnosetherapie ist in über 200 empirischen Studien für zahlreiche Krankheitsbilder, Verhaltensstörungen und bei medizinischen Problemen nachgewiesen (Deutsches Ärzteblatt). Auch Prof. Dr. Revensdorf (Uni Tübingen) erstellte eine umfangreiche Expertise zur effektiven Wirksamkeit von Hypnose in der Psychotherapie.

 

Kurzzeittherapie

Die Heilerlaubnis und eine qualifizierte hypnotherapeutische Ausbildung, sowie der verantwortungsvolle Umgang mit Hypnose, ist Voraussetzung zur Ausübung der Heilkunde und der Anwendung der Hypnotherapie (Klinische Hypnose).

  • Hypnosetherapie ist eine Form der Kurzzeittherapie.
  • Die Erstsitzung hat einen zeitlichen Rahmen von etwa 2,5 -3,5 Stunden, - eine Folgesitzung, wenn nötig, etwa. 1-1,5 Stunden.

 

Petra Lagershausen

Psychotherapeutische Heilpraktikerin  

                          Tel.:  09560 - 219049                            

    Mobil: 0176 -42084439


Zertifizierte Hypnotherapeutin

(Institut für Klinische Hypnose, Magdeburg)